BUSINESS-KALENDER

Die wichtigsten Termine für den Mittelstand - keine Veranstaltung mehr verpassen.
Juni 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30

Die Gewinner der „Best of Apfelwein-Aktion 2015" stehen fest!

22.04.2015 | 11:23 Uhr | Frankfurt-Tipp
Die Gewinner der 'Best of Apfelwein-Aktion 2015' stehen fest!

Die Urkunde „Best of Apfelwein 2015“ geht an Obsthof Schneider und Bembel with Care

Vom 13. März bis 19. April 2015 war das Online-Portal Frankfurt-Tipp auf der Suche nach dem besten Apfelwein in Frankfurt oder im Rhein-Main-Gebiet. Welcher schmeckt den Teilnehmern am besten und wo wird das leckerste Frankfurter Nationalgetränk produziert? Über die Webseite www.frankfurt-tipp.de oder über die Frankfurt-Tipp Facebook-Seite konnten alle Fans des guten Stöffchens teilnehmen und ihren Tipp abgeben.

Auch auf der Apfelwein Weltweit Messe im Gesellschaftshaus am Palmengarten am Sonntag, den 12. April war Frankfurt-Tipp vor Ort und präsentierte dem Publikum dort die „Best of Apfelwein-Aktion“. Natürlich konnten auch hier alle Besucher fleißig für ihren Favoriten abstimmen.  

Nun sind alle Stimmen ausgezählt und es stehen zwei Sieger fest. In der Kategorie Frankfurt gewinnt der Obsthof Schneider in Frankfurt/Nieder-Erlenbach und in der Kategorie Frankfurter Umgebung erhielt Bembel with Care die meisten Stimmen.

Gewinner Frankfurt:

1. Obsthof Schneider, Frankfurt/Nieder-Erlenbach

2. Zur Buchscheer, Frankfurt-Sachsenhausen

3. Kelterei Possmann, Frankfurt-Rödelheim

Gewinner Frankfurter Umgebung:

1. Bembel with Care

2. Born in the Wetterau

3. Rote Pumpe, Bad Nauheim

Natürlich gab es unter allen Teilnehmern des Votings auch noch einen tollen Preis zu gewinnen. Der 100-Euro-Gutschein, den der Gewinner bei einer der beiden „Best of Apfelwein-Locations 2015“ einlösen kann, geht an Frau M. Walter aus Frankfurt. Wir gratulieren!